Sprüche zu Jahresverlauf

Sprüche suchen, finden, übernehmen!

Sprüche für Ostern

 

 

Wir wünschen dir viel Spaß auf der Suche nach dem Spruch für dich!

Du bist hier: Sprüche für Ostern

Für deine Suchbegriffe benutze diese Suchbox:

 

hand Deutsche Osterbräuche und Ostersitten:

Sprüche für Ostern -

Das Fest für Groß und Klein steht bevor und das Bemalen der bald bunten Ostereier läuft auf Hochtouren.

Die ganze Familie erfreut sich zum Osterfest; Kinder suchen den Osterhasen und Erwachsene geniessen die Frühlings- und Osterzeit.

Für tolle Ostersprüche, Ostergedichte und Glückwünsche zu Ostern sorgen wir!

Ein frohes Osterfest euch allen!

Sprüche für Ostern

Bald kommt das Osterfest!

Wenn die Schokolade keimt,
wenn nach langem Druck bei Dichterlingen
“Glockenklingen” sich auf “Lenzesschwingen”
endlich reimt
und der Osterhase hinten auch schon presst,
dann kommt bald das Osterfest.

Joachim Ringelnatz

Der erste Ostertag

Fünf Hasen, die saßen beisammen dicht,
es machte ein jeder ein traurig Gesicht.

Sie jammern und weinen:
Die Sonn will nicht scheinen!
Bei so vielem Regen, wie kann man da legen
den Kindern das Ei?
O wei, o wei!

Da sagte der König:
So schweigt doch ein wenig!
Lasst Weinen und Sorgen,
wir legen sie morgen!

Heinrich Hoffmann

Das weiß ein jeder, wer’s auch sei, gesund und stärkend ist das Ei.

Wilhelm Busch

Osterspaziergang

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
durch des Frühlings holden, belebenden Blick.
Im Tale grünet Hoffnungsglück.
Der alte Winter in seiner Schwäche
zog sich in raue Berge zurück.
Von dorther sendet er, fliehend, nur
ohnmächtige Schauer körnigen Eises
in Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weißes.
Überall regt sich Bildung und Streben,
alles will sie mit Farben beleben.
Doch an Blumen fehlts im Revier.
Sie nimmt geputzte Menschen dafür.
Kehr dich um, von diesen Höhen
nach der Stadt zurückzusehen!
Aus dem hohlen, finstern Tor
dringt ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
denn sie sind selber auferstanden.
Aus niedrigen Häusern, dumpfen Gemächern,
aus Handwerks- und Gewerbesbanden,
aus dem Druck von Giebeln und Dächern,
aus der Straße quetschender Enge,
aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
sind sie alle ans Licht gebracht,
Sieh nur, sieh, wie bebend die Menge
durch die Gärten und Felder zerschlägt,
wie der Fluss in Breit und Länge
so manchen lustigen Nachen bewegt,
und, bis zum Sinken überladen,
entfernt sich dieser letzte Kahn.
Selbst von des Berges fernen Pfaden
blinken uns farbige Kleider an.
Ich höre schon des Dorfs Getümmel.
Hier ist des Volkes wahrer Himmel.
Zufrieden jauchzet Groß und Klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein!

Johann Wolfgang von Goethe

Die große Sechzig!

Zum Osterfeste!

Alles Gute, nur das Beste
wünschen wir euch zum hohen Osterfeste!
Es soll euch vor allen Dingen
Freude und Entspannung bringen!

Volkstümlicher Spruch

Zur Osterfeier

Zur Osterfeier,
da freu’n wir uns sehr,
da suchen wir Eier,
die kreuz und quer.
Husch, husch,
im Dornenbusch,
flugs, flugs,
im grünen Buchs.
Husch, husch, husch, husch!
Flugs! Flugs! Flugs! Flugs!

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Nach einem Brauch aus der Fränkischen Schweiz:
Der Osterbrunnen

Als Zeichen des Lebens gilt das Licht der Osterkerze

Die Verabschiedung des Winters mit der Einläutung des
Frühlings geschieht mit Entfachen eines Osterfeuers

Zur Osterdekoration nicht mehr wegzudenken und beliebt
bei Groß und Klein ist das Bemalen von Ostereiern

Der Osterhase, der bekannt ist für das Verstecken der
bunt bemalten Ostereier

Als Ersatz für die Kirchglocken, die von Karfreitag bis
Ostersonntag nicht mehr läuten gibt es das Osterklappern

Das traditionelle Osterlamm, welches bei vielen Familien als
Biskuit oder Rührteig auf den Frühstückstisch kommt.
 

Die Sonne geht im Osten auf,
der Osterhas’ beginnt den Lauf.
Um seinen Korb voll Eier sitzen
drei Häslein, die die Ohren spitzen.

Der Osterhas’ bringt just ein Ei -
da fliegt ein Schmetterling herbei.
Dahinter strahlt das blaue Meer
Mit Sandstrand vorne und umher.

Der Osterhas’ ist eben fertig -
das Kurtchen auch schon gegenwärtig!
Nesthäkchen findet - eins, zwei, drei,
ein rot, ein blau, ein lila Ei.

Ein Ei in jedem Blumenkelche!
Seht, seht, selbst hier,
selbst dort sind welche!
Ermüdet leicht im Morgenschein
schlief Kurtchen auf der Wiese ein.

Die Glocken läuten bim, bam, baum,
und Kurtchen lächelt zart im Traum.
Di di didl dum dei,
wir tanzen mit unsern Hasen,
umgefasst, zwei und zwei,
auf schönem, grünem Rasen.

Christian Morgenstern

Der Osterhas’

Sprüche Für Dich

Sprüche Für Dich

 

 

DIE Seite für alle Feste, Partys und Feiern